Trennungs gedicht

Ich weiss nicht wie ich es dir sagen soll,
deine Brüste sind nicht schön sondern oll.
Ich mag aber deinen schönen Mund,
er schmeckt so gut und;
macht meinen wund.
Ich seh dich nicht als Partner,
viel lieber sähe ich dich nie mehr.
Dein Körper ist so riesig, bombastisch, doch in der U-bahn ist die nächste schon fantastisch.
Ich weiss nicht wie ich es dir sagen soll,
dein Körper ist nicht schön sondern oll.
Du siehst nicht das was ich seh,
schaust mich traurig an wie ein Reh.
Du siehst mich gleich als Partner,
für viele viele Kinder,
doch ich denke nur an Rinder, an Tiere, an Viecher.
Langsam werd ich traurig,
meine Gedanken sind ganz garstig.
Ich will dich einfach nicht mehr,
ich denke du magst mich sehr.
Mein herz ist jetzt schon ganz leer.
Meine Worte sagten nicht mehr,
doch meine Taten die versprachen.
-Liebe, Hoffnung, ewige Freundschaft.
diese Worte wahren lach haft!

Schatz, ich muss dir was sagen,
du hast sicher viele Fragen.
Ich liebe Dich nicht!
Müsste ich das nicht,
hät ich dich geküsst.

12.12.13 23:23

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung